< Übungen des praktischen Lebens in der Hundeklasse
08.05.2023 16:46 Alter: 300 days
Von: Evi Mairer

Den Grafen von Montfort auf der Spur


Ende April machten sich die Adler und Eichhörnchen auf den Weg nach Feldkirch, um die Schattenburg zu besuchen. Erbauer dieser großen Burganlage waren die Grafen von Montfort. Über diese Grafen haben die Adler und Eichhörnchen schon viel im Sachunterricht erfahren, da auch unser Landeswappen von diesem Grafengeschlecht abstammt.

Auf der Schattenburg gab es dann viel zu bestaunen. Neben einer Ritterrüstung und Schwertern aus dem Mittelalter haben uns besonders die dicken Burgmauern beeindruckt, denn nicht einmal das mitgebrachte Maßband reichte aus, um sie auszumessen. Denn das Maßband war lediglich 3m lang, die Mauern aber um einiges dicker.

Auch über das Leben auf einer Burg konnten wir viel erfahren. So schliefen die Menschen im Mittelalter beispielsweise im Sitzen und hielten sich untertags meist in nur einem Raum auf. Auf einer Burg war es auch immer relativ kalt. Auch wir konnten das hautnah miterleben, da durch das kühle und regnerische Wetter an diesem Tag die Schattenburg sich anfühlte wie zu Zeiten von Graf Hugo von Montfort.