< Gesunde Jause in der Biberklasse
20.04.2023 19:27 Alter: 361 days

Lesekino


Zum Abschluss der Lesewoche gab es ein ganz tolles Projekt an unserer Schule – das Lesekino.

Viele Lehrpersonen unserer Schule suchten sich ein tolles Bilderbuch aus, gestalteten dazu ein Plakat mit jeweils 12 Eintrittskarten und bewarben dies an ihrer Klassentür. An einem ausgemachten Tag durften die SchülerInnen gemeinsam mit ihrer Lehrperson durchs Schulhaus gehen, sich die Plakate ansehen und schon einmal Gedanken dazu machen, welches Bilderbuch sie interessieren würde. Am darauffolgenden Tag war dann der Tag der Entscheidung mit der Spielregel, dass nur jeweils zwei Kinder einer Klasse zusammen ein bestimmtes Lesekino auswählen dürfen. Wiederum gab es einen Rundgang mit der Lehrperson und die SchülerInnen durften nun Eintrittskarten wegschneiden. Natürlich stand auf jeder Eintrittskarte der jeweilige Veranstaltungsort (Klassenzimmer).

Am Donnerstag in der 3. Stunde war es dann so weit: Alle SchülerInnen marschierten mit ihren Eintrittskarten in das jeweilige Klassenzimmer. In jedem Raum fanden sich dann 12 Kinder aus den verschiedensten Klassen zusammen, um mit einer - ihr meist nicht so vertrauten - Lehrperson eine spannende Lesestunde zu erleben. Dabei wurde dann das Buch nicht nur vorgelesen, sondern auch noch mit diesem Buch gearbeitet. Da gab es beispielsweise zum Buch passende Spiele oder es wurde etwas dazu gemalt oder gebastelt, Rollenspiele gemacht, gesungen, selbst Geschichte geschrieben etc. Der Fantasie der LehrerInnen war keine Grenze gesetzt und die SchülerInnen erlebten eine anregende Stunde in neuer Besetzung. In der 4. Stunde kam man dann wieder im vertrauten Klassenverband zusammen, um sich auszutauschen.

Wie das Übersichtsplakat zeigt, war das Angebot sehr mannigfaltig und für alle Altersklassen ansprechend. Entsprechend war die Entscheidung für die SchülerInnen wahrscheinlich nicht so ganz einfach. Es war sowohl für die SchülerInnen, als auch für die Lehrpersonen eine spannende Erfahrung und es gab viele begeisterte Stimmen, die sich für eine Wiederholung des Lesekinos aussprachen.

Unser Dank gilt den OrganisatorInnen des Lesekinos, Margit und Anna-Lena für die Erstellung des Übersichtsplakates sowie allen Mitwirkenden, die zum Gelingen beigetragen haben.